Datenschutz­erklärung

1. Daten­schutz auf einen Blick

All­ge­meine Hin­weise

Die fol­genden Hin­weise geben einen ein­fachen Über­blick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­genen Daten pas­siert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­so­nen­be­zogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­liche Infor­ma­tionen zum Thema Daten­schutz ent­nehmen Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führten Daten­schutz­er­klärung.

Daten­er­fassung auf dieser Website

Wer ist ver­ant­wortlich für die Daten­er­fassung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­treiber. Dessen Kon­takt­daten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Ver­ant­wort­lichen Stelle“ in dieser Daten­schutz­er­klärung ent­nehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­teilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mular ein­geben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch oder nach Ihrer Ein­wil­ligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­nische Daten (z. B. Inter­net­browser, Betriebs­system oder Uhrzeit des Sei­ten­aufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Bereit­stellung der Website zu gewähr­leisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­haltens ver­wendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unent­geltlich Aus­kunft über Her­kunft, Emp­fänger und Zweck Ihrer gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­tigung oder Löschung dieser Daten zu ver­langen. Wenn Sie eine Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung erteilt haben, können Sie diese Ein­wil­ligung jederzeit für die Zukunft wider­rufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Des Wei­teren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­digen Auf­sichts­be­hörde zu.

Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Dritt­anbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Ver­­halten sta­tis­tisch aus­ge­wertet werden. Das geschieht vor allem mit soge­nannten Ana­ly­se­pro­grammen.

Detail­lierte Infor­ma­tionen zu diesen Ana­ly­se­pro­grammen finden Sie in der fol­genden Daten­schutz­er­klärung.

2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei fol­gendem Anbieter:

webgo

Anbieter ist die webgo GmbH, Hei­den­kampsweg 81, 20097, Hamburg (nach­folgend „webgo“) Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst webgo ver­schiedene Log­files inklusive Ihrer IP-Adressen.

Details ent­nehmen Sie der Daten­schutz­er­klärung von webgo: https://​www​.webgo​.de/​d​a​t​e​n​s​c​h​u​tz/.

Die Ver­wendung von webgo erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berech­tigtes Interesse an einer mög­lichst zuver­läs­sigen Dar­stellung unserer Website. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. für Device-Fin­­ger­printing) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­beitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen daten­schutz­rechtlich vor­ge­schrie­benen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die per­so­nen­be­zo­genen Daten unserer Web­site­be­sucher nur nach unseren Wei­sungen und unter Ein­haltung der DSGVO ver­ar­beitet.

3. All­ge­meine Hin­weise und Pflicht­informationen

Daten­schutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­lichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten ver­traulich und ent­spre­chend den gesetz­lichen Daten­schutz­vor­schriften sowie dieser Daten­schutz­er­klärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schiedene per­so­nen­be­zogene Daten erhoben. Per­so­nen­be­zogene Daten sind Daten, mit denen Sie per­sönlich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gende Daten­schutz­er­klärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tragung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­kation per E‑Mail) Sicher­heits­lücken auf­weisen kann. Ein lücken­loser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­lichen Stelle

Die ver­ant­wort­liche Stelle für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website ist:

Detmers Inter­na­tionale Handels- und Spe­di­ti­ons­ge­sell­schaft mbH
Darja Detmers-Špan­­bauer
Am För­derturm 8
45472 Mülheim an der Ruhr

Telefon: [Tele­fon­nummer der ver­ant­wort­lichen Stelle]
E‑Mail: [E‑Mail-Adresse der ver­ant­wort­lichen Stelle]

Ver­ant­wort­liche Stelle ist die natür­liche oder juris­tische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­beitung von per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) ent­scheidet.

Spei­cher­dauer

Soweit innerhalb dieser Daten­schutz­er­klärung keine spe­zi­ellere Spei­cher­dauer genannt wurde, ver­bleiben Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten bei uns, bis der Zweck für die Daten­ver­ar­beitung ent­fällt. Wenn Sie ein berech­tigtes Löscher­suchen geltend machen oder eine Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung wider­rufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zuläs­sigen Gründe für die Spei­cherung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten haben (z. B. steuer- oder han­dels­recht­liche Auf­be­wah­rungs­fristen); im letzt­ge­nannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

All­ge­meine Hin­weise zu den Rechts­grund­lagen der Daten­ver­ar­beitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Daten­ver­ar­beitung ein­ge­willigt haben, ver­ar­beiten wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Daten­ka­te­gorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO ver­ar­beitet werden. Im Falle einer aus­drück­lichen Ein­wil­ligung in die Über­tragung per­so­nen­be­zo­gener Daten in Dritt­staaten erfolgt die Daten­ver­ar­beitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Spei­cherung von Cookies oder in den Zugriff auf Infor­ma­tionen in Ihr End­gerät (z. B. via Device-Fin­­ger­printing) ein­ge­willigt haben, erfolgt die Daten­ver­ar­beitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Sind Ihre Daten zur Ver­trags­er­füllung oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich, ver­ar­beiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Wei­teren ver­ar­beiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer recht­lichen Ver­pflichtung erfor­derlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Daten­ver­ar­beitung kann ferner auf Grundlage unseres berech­tigten Inter­esses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Ein­zelfall ein­schlä­gigen Rechts­grund­lagen wird in den fol­genden Absätzen dieser Daten­schutz­er­klärung infor­miert.

Hinweis zur Daten­wei­tergabe in daten­schutz­rechtlich nicht sichere Dritt­staaten sowie die Wei­tergabe an US-Unter­­nehmen, die nicht DPF-zer­­ti­­fi­­ziert sind

Wir ver­wenden unter anderem Tools von Unter­nehmen mit Sitz in daten­schutz­rechtlich nicht sicheren Dritt­staaten sowie US-Tools, deren Anbieter nicht nach dem EU-US-Data Privacy Framework (DPF) zer­ti­fi­ziert sind. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre per­so­nen­be­zogene Daten in diese Staaten über­tragen und dort ver­ar­beitet werden. Wir weisen darauf hin, dass in daten­schutz­rechtlich unsi­cheren Dritt­staaten kein mit der EU ver­gleich­bares Daten­schutz­niveau garan­tiert werden kann.

Wir weisen darauf hin, dass die USA als sicherer Dritt­staat grund­sätzlich ein mit der EU ver­gleich­bares Daten­schutz­niveau auf­weisen. Eine Daten­über­tragung in die USA ist danach zulässig, wenn der Emp­fänger eine Zer­ti­fi­zierung unter dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF) besitzt oder über geeignete zusätz­liche Garantien verfügt. Infor­ma­tionen zu Über­mitt­lungen an Dritt­staaten ein­schließlich der Daten­emp­fänger finden Sie in dieser Daten­schutz­er­klärung.

Emp­fänger von per­so­nen­be­zo­genen Daten

Im Rahmen unserer Geschäfts­tä­tigkeit arbeiten wir mit ver­schie­denen externen Stellen zusammen. Dabei ist teil­weise auch eine Über­mittlung von per­so­nen­be­zo­genen Daten an diese externen Stellen erfor­derlich. Wir geben per­so­nen­be­zogene Daten nur dann an externe Stellen weiter, wenn dies im Rahmen einer Ver­trags­er­füllung erfor­derlich ist, wenn wir gesetzlich hierzu ver­pflichtet sind (z. B. Wei­tergabe von Daten an Steu­er­be­hörden), wenn wir ein berech­tigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Wei­tergabe haben oder wenn eine sonstige Rechts­grundlage die Daten­wei­tergabe erlaubt. Beim Einsatz von Auf­trags­ver­ar­beitern geben wir per­so­nen­be­zogene Daten unserer Kunden nur auf Grundlage eines gül­tigen Ver­trags über Auf­trags­ver­ar­beitung weiter. Im Falle einer gemein­samen Ver­ar­beitung wird ein Vertrag über gemeinsame Ver­ar­beitung geschlossen.

Widerruf Ihrer Ein­wil­ligung zur Daten­ver­ar­beitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gänge sind nur mit Ihrer aus­drück­lichen Ein­wil­ligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­ligung jederzeit wider­rufen. Die Recht­mä­ßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Daten­ver­ar­beitung bleibt vom Widerruf unbe­rührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­hebung in beson­deren Fällen sowie gegen Direkt­werbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATEN­VER­AR­BEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESON­DEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VER­AR­BEITUNG IHRER PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN WIDER­SPRUCH EIN­ZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIM­MUNGEN GESTÜTZTES PRO­FILING. DIE JEWEILIGE RECHTS­GRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VER­AR­BEITUNG BERUHT, ENT­NEHMEN SIE DIESER DATEN­SCHUTZ­ER­KLÄRUNG. WENN SIE WIDER­SPRUCH EIN­LEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROF­FENEN PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN NICHT MEHR VER­AR­BEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWIN­GENDE SCHUTZ­WÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VER­AR­BEITUNG NACH­WEISEN, DIE IHRE INTER­ESSEN, RECHTE UND FREI­HEITEN ÜBER­WIEGEN ODER DIE VER­AR­BEITUNG DIENT DER GEL­TEND­MA­CHUNG, AUS­ÜBUNG ODER VER­TEI­DIGUNG VON RECHTS­AN­SPRÜCHEN (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN VER­AR­BEITET, UM DIREKT­WERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDER­SPRUCH GEGEN DIE VER­AR­BEITUNG SIE BETREF­FENDER PER­SO­NEN­BE­ZO­GENER DATEN ZUM ZWECKE DER­AR­TIGER WERBUNG EIN­ZU­LEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PRO­FILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKT­WERBUNG IN VER­BINDUNG STEHT. WENN SIE WIDER­SPRECHEN, WERDEN IHRE PER­SO­NEN­BE­ZO­GENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKT­WERBUNG VER­WENDET (WIDER­SPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zustän­digen Aufsichts­behörde

Im Falle von Ver­stößen gegen die DSGVO steht den Betrof­fenen ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hörde, ins­be­sondere in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­lichen Auf­ent­halts, ihres Arbeits­platzes oder des Orts des mut­maß­lichen Ver­stoßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­schadet ander­wei­tiger ver­wal­tungs­recht­licher oder gericht­licher Rechts­be­helfe.

Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung oder in Erfüllung eines Ver­trags auto­ma­ti­siert ver­ar­beiten, an sich oder an einen Dritten in einem gän­gigen, maschi­nen­les­baren Format aus­hän­digen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tragung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­lichen ver­langen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

Aus­kunft, Berich­tigung und Löschung

Sie haben im Rahmen der gel­tenden gesetz­lichen Bestim­mungen jederzeit das Recht auf unent­gelt­liche Aus­kunft über Ihre gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten, deren Her­kunft und Emp­fänger und den Zweck der Daten­ver­ar­beitung und ggf. ein Recht auf Berich­tigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu wei­teren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung

Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung besteht in fol­genden Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tigkeit Ihrer bei uns gespei­cherten per­so­nen­be­zo­genen Daten bestreiten, benö­tigen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten unrecht­mäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schränkung der Daten­ver­ar­beitung ver­langen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten nicht mehr benö­tigen, Sie sie jedoch zur Aus­übung, Ver­tei­digung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprüchen benö­tigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­gelegt haben, muss eine Abwägung zwi­schen Ihren und unseren Inter­essen vor­ge­nommen werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­essen über­wiegen, haben Sie das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten zu ver­langen.

Wenn Sie die Ver­ar­beitung Ihrer per­so­nen­be­zo­genen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­cherung abge­sehen – nur mit Ihrer Ein­wil­ligung oder zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­digung von Rechts­an­sprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­lichen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wich­tigen öffent­lichen Inter­esses der Euro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­beitet werden.

SSL- bzw. TLS-Ver­­­schlüs­­selung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­gründen und zum Schutz der Über­tragung ver­trau­licher Inhalte, wie zum Bei­spiel Bestel­lungen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­treiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­­­schlüs­­selung. Eine ver­schlüs­selte Ver­bindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Brow­ser­zeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­­­schlüs­­selung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mitteln, nicht von Dritten mit­ge­lesen werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lichten Kon­takt­daten zur Über­sendung von nicht aus­drücklich ange­for­derter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­rialien wird hiermit wider­sprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich aus­drücklich recht­liche Schritte im Falle der unver­langten Zusendung von Wer­be­infor­ma­tionen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Daten­er­fassung auf dieser Website

Cookies

Unsere Inter­net­seiten ver­wenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Daten­pakete und richten auf Ihrem End­gerät keinen Schaden an. Sie werden ent­weder vor­über­gehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dau­erhaft (per­ma­nente Cookies) auf Ihrem End­gerät gespei­chert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nente Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät gespei­chert, bis Sie diese selbst löschen oder eine auto­ma­tische Löschung durch Ihren Web­browser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Dritt­un­ter­nehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermög­lichen die Ein­bindung bestimmter Dienst­leis­tungen von Dritt­un­ter­nehmen innerhalb von Web­seiten (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zah­lungs­dienst­leis­tungen).

Cookies haben ver­schiedene Funk­tionen. Zahl­reiche Cookies sind tech­nisch not­wendig, da bestimmte Web­sei­ten­funk­tionen ohne diese nicht funk­tio­nieren würden (z. B. die Waren­korb­funktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Aus­wertung des Nut­zer­ver­haltens oder zu Wer­be­zwecken ver­wendet werden.

Cookies, die zur Durch­führung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs, zur Bereit­stellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funk­tionen (z. B. für die Waren­korb­funktion) oder zur Opti­mierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Web­pu­blikums) erfor­derlich sind (not­wendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert, sofern keine andere Rechts­grundlage ange­geben wird. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der Spei­cherung von not­wen­digen Cookies zur tech­nisch feh­ler­freien und opti­mierten Bereit­stellung seiner Dienste. Sofern eine Ein­wil­ligung zur Spei­cherung von Cookies und ver­gleich­baren Wie­der­erken­nungs­tech­no­logien abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage dieser Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG); die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Sie können Ihren Browser so ein­stellen, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das auto­ma­tische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers akti­vieren. Bei der Deak­ti­vierung von Cookies kann die Funk­tio­na­lität dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website ein­ge­setzt werden, können Sie dieser Daten­schutz­er­klärung ent­nehmen.

Ein­wil­ligung mit User­cen­trics

Diese Website nutzt die Consent-Tech­­no­­logie von User­cen­trics, um Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung bestimmter Cookies auf Ihrem End­gerät oder zum Einsatz bestimmter Tech­no­logien ein­zu­holen und diese daten­schutz­konform zu doku­men­tieren. Anbieter dieser Tech­no­logie ist die User­cen­trics GmbH, Send­linger Straße 7, 80331 München, Website: https://​user​cen​trics​.com/​de/ (im Fol­genden „User­cen­trics“).

Wenn Sie unsere Website betreten, werden fol­gende per­so­nen­be­zogene Daten an User­cen­trics über­tragen:

  • Ihre Einwilligung(en) bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung(en)
  • Ihre IP-Adresse
  • Infor­ma­tionen über Ihren Browser
  • Infor­ma­tionen über Ihr End­gerät
  • Zeit­punkt Ihres Besuchs auf der Website
  • Geo­lo­cation

Des Wei­teren spei­chert User­cen­trics ein Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Ein­wil­li­gungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespei­chert, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, das User­cen­­­trics-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt. Zwin­gende gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­pflichten bleiben unbe­rührt.

Das User­cen­­­trics-Banner auf dieser Website wurde mit Hilfe von eRecht24 kon­fi­gu­riert. Das erkennen Sie daran, dass im Banner das Logo von eRecht24 auf­taucht. Um das eRe­cht24-Logo im Banner aus­zu­spielen, wird eine Ver­bindung zum Bild­server von eRecht24 her­ge­stellt. Hierbei wird auch die IP-Adresse über­tragen, die jedoch nur in anony­mi­sierter Form in den Server-Logs gespei­chert wird. Der Bild­server von eRecht24 befindet sich in Deutschland bei einem deut­schen Anbieter. Das Banner selbst wird aus­schließlich von User­cen­trics zur Ver­fügung gestellt.

Der Einsatz von User­cen­trics erfolgt, um die gesetzlich vor­ge­schrie­benen Ein­wil­li­gungen für den Einsatz bestimmter Tech­no­logien ein­zu­holen. Rechts­grundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­beitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen daten­schutz­rechtlich vor­ge­schrie­benen Vertrag, der gewähr­leistet, dass dieser die per­so­nen­be­zo­genen Daten unserer Web­site­be­sucher nur nach unseren Wei­sungen und unter Ein­haltung der DSGVO ver­ar­beitet.

Server-Log-Dateien

Der Pro­vider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tionen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mittelt. Dies sind:

  • Brow­sertyp und Brow­ser­version
  • ver­wen­detes Betriebs­system
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fenden Rechners
  • Uhrzeit der Ser­ver­an­frage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vor­ge­nommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an der tech­nisch feh­ler­freien Dar­stellung und der Opti­mierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mular

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mular inklusive der von Ihnen dort ange­ge­benen Kon­takt­daten zwecks Bear­beitung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fragen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­ligung weiter.

Die Ver­ar­beitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­beitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effek­tiven Bear­beitung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde; die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mular ein­ge­ge­benen Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihrer Anfrage). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus her­vor­ge­henden per­so­nen­be­zo­genen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bear­beitung Ihres Anliegens bei uns gespei­chert und ver­ar­beitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­ligung weiter.

Die Ver­ar­beitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Ver­trags zusam­men­hängt oder zur Durch­führung vor­ver­trag­licher Maß­nahmen erfor­derlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­beitung auf unserem berech­tigten Interesse an der effek­tiven Bear­beitung der an uns gerich­teten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde; die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fragen über­sandten Daten ver­bleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­fordern, Ihre Ein­wil­ligung zur Spei­cherung wider­rufen oder der Zweck für die Daten­spei­cherung ent­fällt (z. B. nach abge­schlos­sener Bear­beitung Ihres Anliegens). Zwin­gende gesetz­liche Bestim­mungen – ins­be­sondere gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­fristen – bleiben unbe­rührt.

5. Analyse-Tools und Werbung

Google Tag Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Sta­­tistik-Tools und andere Tech­no­logien auf unserer Website ein­binden können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nut­zer­profile, spei­chert keine Cookies und nimmt keine eigen­stän­digen Ana­lysen vor. Er dient lediglich der Ver­waltung und Aus­spielung der über ihn ein­ge­bun­denen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mut­ter­un­ter­nehmen von Google in die Ver­ei­nigten Staaten über­tragen werden kann.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an einer schnellen und unkom­pli­zierten Ein­bindung und Ver­waltung ver­schie­dener Tools auf seiner Website. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­­ger­printing) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Das Unter­nehmen verfügt über eine Zer­ti­fi­zierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Über­ein­kommen zwi­schen der Euro­päi­schen Union und den USA, der die Ein­haltung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards bei Daten­ver­ar­bei­tungen in den USA gewähr­leisten soll. Jedes nach dem DPF zer­ti­fi­zierte Unter­nehmen ver­pflichtet sich, diese Daten­schutz­stan­dards ein­zu­halten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter fol­gendem Link: https://​www​.data​pri​va​cy​framework​.gov/​s​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​s​e​a​r​c​h​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​d​e​t​a​i​l​?​c​o​n​t​a​c​t​=​t​r​u​e​&​i​d​=​a​2​z​t​0​0​0​0​0​0​0​0​1​L​5​A​A​I​&​s​t​a​t​u​s​=​A​c​t​ive

Google Ana­lytics

Diese Website nutzt Funk­tionen des Web­ana­ly­se­dienstes Google Ana­lytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ana­lytics ermög­licht es dem Web­site­be­treiber, das Ver­halten der Web­site­be­sucher zu ana­ly­sieren. Hierbei erhält der Web­site­be­treiber ver­schiedene Nut­zungs­daten, wie z. B. Sei­ten­aufrufe, Ver­weil­dauer, ver­wendete Betriebs­systeme und Her­kunft des Nutzers. Diese Daten werden dem jewei­ligen End­gerät des Users zuge­ordnet. Eine Zuordnung zu einer User-ID erfolgt nicht.

Des Wei­teren können wir mit Google Ana­lytics u. a. Ihre Maus- und Scroll­be­we­gungen und Klicks auf­zeichnen. Ferner ver­wendet Google Ana­lytics ver­schiedene Model­lie­rungs­an­sätze, um die erfassten Daten­sätze zu ergänzen und setzt Machine-Learning-Tech­­no­­logien bei der Daten­analyse ein.

Google Ana­lytics ver­wendet Tech­no­logien, die die Wie­der­erkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nut­zer­ver­haltens ermög­lichen (z. B. Cookies oder Device-Fin­­ger­printing). Die von Google erfassten Infor­ma­tionen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gespei­chert.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://​privacy​.google​.com/​b​u​s​i​n​e​s​s​e​s​/​c​o​n​t​r​o​l​l​e​r​t​e​r​m​s​/​m​c​cs/.

Das Unter­nehmen verfügt über eine Zer­ti­fi­zierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Über­ein­kommen zwi­schen der Euro­päi­schen Union und den USA, der die Ein­haltung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards bei Daten­ver­ar­bei­tungen in den USA gewähr­leisten soll. Jedes nach dem DPF zer­ti­fi­zierte Unter­nehmen ver­pflichtet sich, diese Daten­schutz­stan­dards ein­zu­halten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter fol­gendem Link: https://​www​.data​pri​va​cy​framework​.gov/​s​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​s​e​a​r​c​h​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​d​e​t​a​i​l​?​c​o​n​t​a​c​t​=​t​r​u​e​&​i​d​=​a​2​z​t​0​0​0​0​0​0​0​0​1​L​5​A​A​I​&​s​t​a​t​u​s​=​A​c​t​ive

IP Anony­mi­sierung

Die Google Ana­lytics IP-Anony­­mi­­sierung ist akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mit­glied­staaten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staaten des Abkommens über den Euro­päi­schen Wirt­schaftsraum vor der Über­mittlung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tionen benutzen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­werten, um Reports über die Web­site­ak­ti­vi­täten zusam­men­zu­stellen und um weitere mit der Web­site­nutzung und der Inter­net­nutzung ver­bundene Dienst­leis­tungen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Ana­lytics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­men­ge­führt.

Browser Plugin

Sie können die Erfassung und Ver­ar­beitung Ihrer Daten durch Google ver­hindern, indem Sie das unter dem fol­genden Link ver­fügbare Browser-Plugin her­un­ter­laden und instal­lieren: https://​tools​.google​.com/​d​l​p​a​g​e​/​g​a​o​p​t​o​u​t​?​h​l​=de.

Mehr Infor­ma­tionen zum Umgang mit Nut­zer­daten bei Google Ana­lytics finden Sie in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://​support​.google​.com/​a​n​a​l​y​t​i​c​s​/​a​n​s​w​e​r​/​6​0​0​4​2​4​5​?​h​l​=de.

Auf­trags­ver­ar­beitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auf­trags­ver­ar­beitung abge­schlossen und setzen die strengen Vor­gaben der deut­schen Daten­schutz­be­hörden bei der Nutzung von Google Ana­lytics voll­ständig um.

Google Ads

Der Web­site­be­treiber ver­wendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Wer­­be­­pro­­gramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ads ermög­licht es uns Wer­be­an­zeigen in der Google-Such­­ma­­schine oder auf Dritt­web­seiten aus­zu­spielen, wenn der Nutzer bestimmte Such­be­griffe bei Google eingibt (Keyword-Tar­­geting). Ferner können ziel­ge­richtete Wer­be­an­zeigen anhand der bei Google vor­han­denen Nut­zer­daten (z. B. Stand­ort­daten und Inter­essen) aus­ge­spielt werden (Ziel­­gruppen-Tar­­geting). Wir als Web­site­be­treiber können diese Daten quan­ti­tativ aus­werten, indem wir bei­spiels­weise ana­ly­sieren, welche Such­be­griffe zur Aus­spielung unserer Wer­be­an­zeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu ent­spre­chenden Klicks geführt haben.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Die Daten­über­tragung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klauseln der EU-Kom­­mission gestützt. Details finden Sie hier: https://​policies​.google​.com/​p​r​i​v​a​c​y​/​f​r​a​m​e​w​o​rks und https://​business​.safety​.google/​c​o​n​t​r​o​l​l​e​r​t​e​r​ms/.

Das Unter­nehmen verfügt über eine Zer­ti­fi­zierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Über­ein­kommen zwi­schen der Euro­päi­schen Union und den USA, der die Ein­haltung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards bei Daten­ver­ar­bei­tungen in den USA gewähr­leisten soll. Jedes nach dem DPF zer­ti­fi­zierte Unter­nehmen ver­pflichtet sich, diese Daten­schutz­stan­dards ein­zu­halten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter fol­gendem Link: https://​www​.data​pri​va​cy​framework​.gov/​s​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​s​e​a​r​c​h​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​d​e​t​a​i​l​?​c​o​n​t​a​c​t​=​t​r​u​e​&​i​d​=​a​2​z​t​0​0​0​0​0​0​0​0​1​L​5​A​A​I​&​s​t​a​t​u​s​=​A​c​t​ive

Google Con­­version-Tracking

Diese Website nutzt Google Con­version Tracking. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Mit Hilfe von Google-Con­­version-Tracking können Google und wir erkennen, ob der Nutzer bestimmte Aktionen durch­ge­führt hat. So können wir bei­spiels­weise aus­werten, welche Buttons auf unserer Website wie häufig geklickt und welche Pro­dukte besonders häufig ange­sehen oder gekauft wurden. Diese Infor­ma­tionen dienen dazu, Con­­version-Sta­­tis­­tiken zu erstellen. Wir erfahren die Gesamt­anzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeigen geklickt haben und welche Aktionen sie durch­ge­führt haben. Wir erhalten keine Infor­ma­tionen, mit denen wir den Nutzer per­sönlich iden­ti­fi­zieren können. Google selbst nutzt zur Iden­ti­fi­kation Cookies oder ver­gleichbare Wie­der­erken­nungs­tech­no­logien.

Die Nutzung dieses Dienstes erfolgt auf Grundlage Ihrer Ein­wil­ligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Mehr Infor­ma­tionen zu Google Con­­version-Tracking finden Sie in den Daten­schutz­be­stim­mungen von Google: https://​policies​.google​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​h​l​=de.

Das Unter­nehmen verfügt über eine Zer­ti­fi­zierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Über­ein­kommen zwi­schen der Euro­päi­schen Union und den USA, der die Ein­haltung euro­päi­scher Daten­schutz­stan­dards bei Daten­ver­ar­bei­tungen in den USA gewähr­leisten soll. Jedes nach dem DPF zer­ti­fi­zierte Unter­nehmen ver­pflichtet sich, diese Daten­schutz­stan­dards ein­zu­halten. Weitere Infor­ma­tionen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter fol­gendem Link: https://​www​.data​pri​va​cy​framework​.gov/​s​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​s​e​a​r​c​h​/​p​a​r​t​i​c​i​p​a​n​t​–​d​e​t​a​i​l​?​c​o​n​t​a​c​t​=​t​r​u​e​&​i​d​=​a​2​z​t​0​0​0​0​0​0​0​0​1​L​5​A​A​I​&​s​t​a​t​u​s​=​A​c​t​ive

6. Plugins und Tools

Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur ein­heit­lichen Dar­stellung von Schrift­arten so genannte Google Fonts, die von Google bereit­ge­stellt werden. Die Google Fonts sind lokal instal­liert. Eine Ver­bindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Infor­ma­tionen zu Google Fonts finden Sie unter https://​deve​lopers​.google​.com/​f​o​n​t​s​/​faq und in der Daten­schutz­er­klärung von Google: https://​policies​.google​.com/​p​r​i​v​a​c​y​?​h​l​=de.

Font Awesome

Diese Seite nutzt zur ein­heit­lichen Dar­stellung von Schrift­arten und Sym­bolen Font Awesome. Anbieter ist die Fon­ticons, Inc., 6 Porter Road Apartment 3R, Cam­bridge, Mas­sa­chu­setts, USA.

Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benö­tigten Fonts in ihren Brow­ser­cache, um Texte, Schrift­arten und Symbole korrekt anzu­zeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wendete Browser Ver­bindung zu den Servern von Font Awesome auf­nehmen. Hier­durch erlangt Font Awesome Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse diese Website auf­ge­rufen wurde. Die Nutzung von Font Awesome erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berech­tigtes Interesse an der ein­heit­lichen Dar­stellung des Schrift­bildes auf unserer Website. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­­ger­printing) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

Wenn Ihr Browser Font Awesome nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­puter genutzt.

Weitere Infor­ma­tionen zu Font Awesome finden Sie und in der Daten­schutz­er­klärung von Font Awesome unter: https://​fon​ta​wesome​.com/​p​r​i​v​acy.

SolidWP

Wir haben SolidWP auf dieser Website ein­ge­bunden. Anbieter ist die iThemes Media LLC, 1720 South Kelly Avenue Edmond, OK 73013, USA (nach­folgend „SolidWP“).

SolidWP dient dem Schutz unserer Website vor uner­wünschten Zugriffen oder bös­ar­tigen Cyber­at­tacken. Zu diesem Zweck erfasst SolidWP u. a. Ihre IP-Adresse, Zeit­punkt und Quelle von Login-Ver­­­suchen und Log-Daten (z. B. den ver­wen­deten Browser). SolidWP wird lokal auf unseren Servern instal­liert.

SolidWP über­mittelt IP-Adressen von wie­der­keh­renden Angreifern an eine zen­trale Datenbank von SolidWP in die USA (Network Brute Force Pro­tection), um der­artige Angriffe künftig zu unter­binden.

Die Ver­wendung von SolidWP erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­treiber hat ein berech­tigtes Interesse an einem mög­lichst effek­tiven Schutz seiner Website vor Cyber­at­tacken. Sofern eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­beitung aus­schließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TDDDG, soweit die Ein­wil­ligung die Spei­cherung von Cookies oder den Zugriff auf Infor­ma­tionen im End­gerät des Nutzers (z. B. Device-Fin­­ger­printing) im Sinne des TDDDG umfasst. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar.

7. Eigene Dienste

Umgang mit Bewer­ber­daten

Wir bieten Ihnen die Mög­lichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E‑Mail, pos­ta­lisch oder via Online-Bewer­­ber­­for­­mular). Im Fol­genden infor­mieren wir Sie über Umfang, Zweck und Ver­wendung Ihrer im Rahmen des Bewer­bungs­pro­zesses erho­benen per­so­nen­be­zo­genen Daten. Wir ver­si­chern, dass die Erhebung, Ver­ar­beitung und Nutzung Ihrer Daten in Über­ein­stimmung mit gel­tendem Daten­schutz­recht und allen wei­teren gesetz­lichen Bestim­mungen erfolgt und Ihre Daten streng ver­traulich behandelt werden.

Umfang und Zweck der Daten­er­hebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, ver­ar­beiten wir Ihre damit ver­bun­denen per­so­nen­be­zo­genen Daten (z. B. Kontakt- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­daten, Bewer­bungs­un­ter­lagen, Notizen im Rahmen von Bewer­bungs­ge­sprächen etc.), soweit dies zur Ent­scheidung über die Begründung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses erfor­derlich ist. Rechts­grundlage hierfür ist § 26 BDSG nach deut­schem Recht (Anbahnung eines Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (all­ge­meine Ver­trags­an­bahnung) und – sofern Sie eine Ein­wil­ligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Ein­wil­ligung ist jederzeit wider­rufbar. Ihre per­so­nen­be­zo­genen Daten werden innerhalb unseres Unter­nehmens aus­schließlich an Per­sonen wei­ter­ge­geben, die an der Bear­beitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolg­reich ist, werden die von Ihnen ein­ge­reichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durch­führung des Beschäf­ti­gungs­ver­hält­nisses in unseren Daten­ver­ar­bei­tungs­sys­temen gespei­chert.

Auf­be­wah­rungs­dauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stel­len­an­gebot machen können, Sie ein Stel­len­an­gebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurück­ziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen über­mit­telten Daten auf Grundlage unserer berech­tigten Inter­essen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Been­digung des Bewer­bungs­ver­fahrens (Ablehnung oder Zurück­ziehung der Bewerbung) bei uns auf­zu­be­wahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die phy­si­schen Bewer­bungs­un­ter­lagen ver­nichtet. Die Auf­be­wahrung dient ins­be­sondere Nach­weis­zwecken im Falle eines Rechts­streits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6‑Monatsfrist erfor­derlich sein werden (z. B. auf­grund eines dro­henden oder anhän­gigen Rechts­streits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die wei­ter­ge­hende Auf­be­wahrung ent­fällt.

Eine längere Auf­be­wahrung kann außerdem statt­finden, wenn Sie eine ent­spre­chende Ein­wil­ligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetz­liche Auf­be­wah­rungs­pflichten der Löschung ent­ge­gen­stehen.